Kieselholz aus dem mittleren Keuper (Sandsteinkeuper)

Veroeffentlicht am:
20/04/2012
Verfasser:
Wolfgang Claus
heldburg

Feldfundstellen im Raum Heldburg (Südthüringen) Über der historischen Stadt Heldburg, die vor 1175 Jahren erstmals urkundlich erwähnt wurde, thront die Veste Heldburg auf einem 405m hohen Vulkankegel, dem Schlossberg. Basalt-Magma drang im Tertiär in ein plattentektonisch verursachtes Spaltensystem, die “Heldburger Gangschar” entstand. Neben hunderten von Basaltgängen entstanden außer dem Schlossberg auch noch andere Vulkane (Gleichberge, […]

Geschrieben in Berichte, Exkursionsberichte |

ICE-Trasse in Oberfranken

Veroeffentlicht am:
20/08/2011
Verfasser:
Wolfgang Claus
eier-halde

Teilstrecke des Verkehrsprojekts der Deutschen Einheit 8 Seit Beginn der Baumaßnahmen für die ICE-Neubaustrecke in Oberfranken haben wir den Baufortschritt begleitet soweit es unsere Zeit zuließ. Bei Ebensfeld im Landkreis Lichtenfels trennt sich die ICE-Neubaustrecke vom bestehenden Schienennetz und erfordert nördlich des Maintals umfangreiche Baumaßnahmen. Zahlreiche Tunnel, Brücken und tiefe Einschnitte waren notwendig um den […]

Geschrieben in Berichte |

Deponie der ICE-Baustelle “Eierberge”

Veroeffentlicht am:
20/06/2011
Verfasser:
Wolfgang Claus
eier

Die Eierberge sind eine Hügelkette, die direkt nach dem Maintal von der neuen ICE-Trasse Ebensfeld-Erfurt durchquert wird. Auf dieser Strecke müssen viele Tunnel gebaut werden, sodass mit den großen Einschnitten auch der Fossilbestand unserer Heimat nachgewiesen werden kann. Wir durften bereits die Baustelle des Reitersbergtunnels begehen. Die Fossilfunde waren dort jedoch eher mager. Die Tunnelbaustelle, […]

Geschrieben in Berichte |

NEDERLANDSE GEOLOGISCHE VERENIGING

Veroeffentlicht am:
30/04/2011
Verfasser:
Wolfgang Claus
logo-ngv-1

  Für die NEDERLANDSE GEOLOGISCHE VERENIGING (NGV afdeling West Friesland) fand vom 01. bis 03. Mai 2011 eine von uns geführte Exkursion im Raum Coburg, Fränkische Schweiz und Thüringen statt.  Ablauf der Exkursion 01.05.2011 02.05.2011 03.05.2011 Sammeln im Steinbruch bei Gräfenberg Sammeln im Schotterwerk bei Drügendorf  Besuch im Naturkundemuseum Coburg    Sammelm im Steinbruch bei Troistedt mo  Sammeln im Steinbruch bei […]

Geschrieben in Exkursionsberichte |

Grands Causses in Südfrankreich

Veroeffentlicht am:
28/04/2011
Verfasser:
Wolfgang Claus
millau1

Am 10. April 2011 begann um 18.00 Uhr unsere große Frühjahrsexkursion, die uns ca. 1200km weit in den Süden Frankreichs führte. Einige Fundstellen in die Causses-de Mende und –du Larzac waren das geplante Ziel. Im Anschluss an unseren Reisebericht und die Fundstellenbeschreibungen haben wir eine Auswahl der Fundstücke zusammengestellt. Der Start in Coburg… … und 11 […]

Geschrieben in Exkursionsberichte |

Sammelexkursion zu den Fundstellen der verkieselten Rifffauna

Veroeffentlicht am:
22/03/2011
Verfasser:
Wolfgang Claus
rinderberg3k

Im zeitigen Frühjahr 2011 haben wir auf den Spuren von ULRICH SAUERBORN – Vorsitzender der “Geologengruppe Ostalb e.V.”  – (siehe Fossilien Nr. 6/01 und “Klassische Fundstellen der Paläontologie” Band 1 Seite 77-84 ) die Fundstellen der begehrten verkieselten Fossilien der Mergelstetten-Formation (Beckeri Zone des Oberkimmeridgium) besucht. Erst im Jahre 2003 wurde diese Formation durch die […]

Geschrieben in Exkursionsberichte |

“Buttenheim” einmal anders

Veroeffentlicht am:
18/01/2011
Verfasser:
Lothar Franzke
grube1

Die Tongrube Altendorf, Holzbach 1 – landläufig oft als Tongrube Buttenheim bezeichnet – wurde 1994 als Nachfolgerin von Unterstürmig erschlossen und ist weithin bekannt für seine Fossilien des Lias delta. Pleuroceraten und Amaltheen aus Buttenheim finden sich in vielen Sammlungen. Weniger bekannt sind die Gipskristalle, die in der Anfangszeit im Entwässerungsgraben (links von der abwärts […]

Geschrieben in Berichte |

Der Roraima-Tepui in Venezuela

Veroeffentlicht am:
21/12/2010
Verfasser:
Uwe Knoch
roraima16

“Die vergessene Welt” Im Rahmen einer Venezuela-Rundreise hatte ich im November 2010 die Gelegenheit, den Roraima-Tepui im Südosten des Landes zu besteigen. Hier im Dreiländereck an den Grenzen zu Brasilien und Guyana gibt es über hundert solcher Tafelberge, die sich aus der Gran Sabana, einer großflächigen Savannenlandschaft und aus dem tropischen Regenwald erheben. Die einheimischen […]

Geschrieben in Berichte |

Der obere Muschelkalk des Coburger Landes

Veroeffentlicht am:
27/11/2010
Verfasser:
Wolfgang Claus
mo1

Siehe auch “Fossilien” Heft Nr. 2 von 1992, Seite 122-126 Das Coburger Land liegt im Norden Bayerns, reizvoll eingebettet zwischen dem Thüringer Wald und dem oberen Maintal. Die reich gegliederte, hügelige Landschaft wird geprägt durch die Schichtfolge der Trias (Bundsandstein, Muschelkalk und Keuper), die Jurascholle von Sonnefeld und die nördlichen Ausläufer des Fränkischen Jura. In […]

Geschrieben in Berichte |

In memoriam Unterstürmig und Marloffstein

Veroeffentlicht am:
22/11/2010
Verfasser:
Uwe Knoch
stuermig1

  Die Tongrube Unterstürmig Mitte der 1980er Jahre Ein Pleuroceras auf Matrix. Die meisten Sammler popelten die Knollen aus dem Tonschiefer. Dabei liefert doch gerade das Fossil im Muttergestein so viel Information. Wir sehen die Stellen mit weiteren Abdrücken von herausgefallenen Knollen und verdrückte Reste von Ammoniten. Breite der Platte 37 cm, das Pleuroceras misst […]

Geschrieben in Berichte |

Die Schlangensterne von Blumenrod

Veroeffentlicht am:
22/11/2010
Verfasser:
Uwe Knoch
schlangensterne

Leider auch eine längst vergangene Fundstelle. In den Jahren 1987 und 1988 wurde die Mülldeponie des Landkreises Coburg bei Blumenrod erweitert. Dabei wurden große Mengen Materials ausgehoben und zu Wällen aufgeschüttet. Stratigraphisch fand das alles in den untersten Jura-Ablagerungen (Schwarzjura-alpha 2, Oberes Hettangium) statt. Die untersten Juraablagerungen in unserer Gegend stammen nicht wie im Schwäbischen […]

Geschrieben in Berichte |

Der Coburger Sandstein (Mittlerer Keuper) in den Haßbergen

Veroeffentlicht am:
21/11/2010
Verfasser:
Uwe Knoch
sandstein

Der Steinbruch an der Schönbachsmühle im Ebelsbachtal (Aufnahme aus dem Jahr 2003). Der Coburger Sandstein als Schichtglied des Mittleren Keupers (Sandsteinkeuper), neuerdings auch “Haßbergeformation”, ist heute noch am besten in den südlichen Haßbergen im Ebelsbachtal nördlich vom Eltmann in einigen Steinbrüchen aufgeschlossen. Der Abbau erfolgt heute meist nicht mehr kontinuierlich, sondern nur noch nach Bedarf. […]

Geschrieben in Berichte |

Die Dinosaurierfährte Eubrontes

Veroeffentlicht am:
21/11/2010
Verfasser:
Uwe Knoch
eubrontes1

Theropodenfährten haben etwas schaurig-schönes. Im Fährtentyp Grallator begegnen sie mir gelegentlich in den Sedimenten des Mittleren Keupers in Unterfranken. Hier erreichen sie Einzelabmessungen um etwa 10 cm Länge. Petrafakta 1998: Am Eingang zur Haupthalle fällt mir sofort ein beeindruckendes, weil großes und gut erhaltenes Trittsiegel eines dreizehigen Dinosauriers ins Auge. Sogar der Abdrücke von Klauen […]

Geschrieben in Berichte |

Mineralisation in fossilen Hohlformen

Veroeffentlicht am:
10/11/2010
Verfasser:
Lothar Franzke
schnecke2

Fossiliensammler, die auch der Mineralogie nahe stehen, sollten auch einmal Ihr Augenmerk auf die Kristallbildungen in den Kammern von Ammoniten oder in anderen fossilen Hohlformen richten. Nicht immer ist das Fossil, das soeben unter einem Hammerschlag zersprang, auch reif zum Wegwerfen. Man findet oftmals in den Fossilien sehr schöne Mineralien (Bild1). Die nachfolgenden Bilder sollen […]

Geschrieben in Berichte |

Die Insel Fur

Veroeffentlicht am:
04/11/2010
Verfasser:
Wolfgang Claus
fur

Fur ist eine kleine Insel im Nordwesten Dänemarks. Sie liegt im Limfjord, der die dänische Halbinsel von West nach Ost durchschneidet. Es besteht zwar keine Brückenverbindung zum Festland, dafür verkehren aber Autofähren von Branden aus, die in kurzen Intervallen die mehrminütige Überfahrt absolvieren. Die 1100 Einwohner von Fur bewohnen mehrere Ortschaften, die im südlichen, flachen […]

Geschrieben in Berichte |

Paläontologische / geologische Exkursion

Veroeffentlicht am:
18/03/2010
Verfasser:
Wolfgang Claus
logo_geologengruppe_ostalb.jpg

im Coburger Land und in der Fränkischen Alb vom 16. bis 18. April 2010 zum 25-jährigen Jubiläum der Geologengruppe Ostalb eV.   Ablauf der Exkursion: 16.04.2010 17.04.2010 18.04.2010 individuelle Anreise und gemeinsames Abendessen im Gasthof. Vorstellung der Exkursionsziele, sowie der geologischen Situation im Exkursionsgebiet. Ausgabe der Exkursionsführer, Infos über Coburg und Bad Staffelstein  Besuch des […]

Geschrieben in Exkursionsberichte |

Palmfarne und Schachtelhalme

Veroeffentlicht am:
22/11/2009
Verfasser:
Uwe Knoch
farn2

Der Schilfsandstein der alten Tongrube von Esbach Seit dem Ende des 19.Jahrhunderts bis zum Jahr 1986 wurde zur Ziegelherstellung östlich von Dörfles-Esbach bei Coburg Ton abgebaut. Das Material wurde lange Zeit mittels einer dampfbetriebenen Kleinlokomotive auf Kipploren in die nahe gelegene Ziegelei gebracht. Ich kenne, da ich als Kind mehrere Jahre in direkter Nachbarschaft zur […]

Geschrieben in Berichte |

Die Goldschnecken von Oberlangheim

Veroeffentlicht am:
22/11/2009
Verfasser:
Uwe Knoch
gold-1

Die Goldschnecken vom Staffelberg und dessen Umgebung gehören wohl zu den attraktivsten fränkischen Fossilien. Sie sind wahre “Kleinodien”. Selten messen sie über 5cm, meistens liegen die Fundstücke in Größenbereichen von 1 bis 2 cm. Schon seit alters her wurde nach den Ammoniten aus dem Braunjura-zeta gegraben, stets waren sie begehrte Sammlerstücke. In den 1930er Jahren […]

Geschrieben in Berichte |

Ries-Belemniten

Veroeffentlicht am:
22/11/2009
Verfasser:
Wolfgang Claus
belemnit1

Der Einschlag eines Meteoriten mit ca. 1,2 bis 1,5 km Durchmesser in der Schwäbischen Alb vor ca. 15 Mio. Jahren erzeugte einen riesiger Krater mit etwa 25 km Durchmesser, das Nördlinger Ries. Der Meteorit durchschlug die abgelagerten Schichten des Mesozoikums und der Trias, drang ca. 1 km in das Grundgebirge ein und explodierte mit der […]

Geschrieben in Berichte |

Das Chirotherium-Rätsel

Veroeffentlicht am:
21/11/2009
Verfasser:
Uwe Knoch
ci1

Die geheimnisvollen Spuren des Handtieres Die Entdeckung der Chirotherienfährten und ihre wissenschaftlichen Deutungen sind eines der spannendsten Kapitel in der Geschichte der Paläontologie, spiegeln sie doch sehr gut wider, wie kontrovers Interpretationen fossiler Überlieferungen sein können. Die Entdeckung der Fährten und erste Deutungen Die Geschichte der Palichnologie (der Lehre der fossilen Fährten) nahm ihren Anfang […]

Geschrieben in Berichte |

Triops cancriformis

Veroeffentlicht am:
21/11/2009
Verfasser:
Uwe Knoch
triops1

“Fossile Kaffeebohnen” und ihre Erzeuger In den Haßbergen nördlich von Zeil a. Main steht seit alters her der Coburger Bausandstein des Mittleren Keupers in Abbau. Der Werksandstein spielt im Bauwesen heute allerdings nur noch eine untergeordnete Rolle, so dass die Zahl der Steinbrüche bereits stark zurückgegangen ist. Die Ablagerungen bestehen aus einer gut geschichteten, bunten […]

Geschrieben in Berichte |

Die Chirotherienfundstelle an der Autobahnbaustelle im Juni 2006

Veroeffentlicht am:
21/06/2006
Verfasser:
Uwe Knoch
ab2006-1

Von weitem war der gelagerte Aushub sehr unauffällig… Bei näherem Hinsehen sind die Fährtenabdrücke bereits deutlich zu erkennen. Einige schöne Fährtenplatten. Alle jedoch etwas unhandlich…. Die Funde stammen aus einer massiven, etwa 50 cm dicken Sandsteinbank, die unter der oben abgebildeten Brücke ausgehoben wurde – keine Chance hier mit normalem Handwerkszeug beizukommen!

Geschrieben in Berichte |

Die Autobahnbaustelle der A73

Veroeffentlicht am:
21/11/2005
Verfasser:
Uwe Knoch
ab2005-2

im Coburger Sandstein bei Coburg im Dezember 2005 Blick nach Norden in Richtung Rödental  Blick zur “Soda”-Brücke (ICE Brücke). Sie erhielt diesen Namen, weil sie bereits seit langer Zeit errichtet war, bevor absehbar war, ob und wann die ICE-Trasse fertiggestellt werden würde. Parallel daneben sind bereits die Pfeiler der Autobahnbrücke im Bau.     Die […]

Geschrieben in Berichte |

Hugo Rühle von Lilienstern

Veroeffentlicht am:
21/11/2000
Verfasser:
Uwe Knoch
bedheim

Untrennbar verbunden mit der Erforschung der Fährten im Chirotheriensandstein, wie auch mit der Entdeckung spektakulärer Dinosaurierfunde in Südthüringen, ist der Name Dr. med. u. Dr. rer. nat. h.. c. Hugo Rühle von Lilienstern.. Er war leidenschaftlicher Naturforscher und Fossiliensammler, belohnt mit zahlreichen glücklichen Funden und Erkenntnissen, dennoch tragisch endend. Ein Opfer unseliger Zeit. Geboren wurde […]

Geschrieben in Berichte |

Top