Ausstellung: Die Trias in Thüringen


3. Ausstellung der Geo-Fachgruppe Rudolstadt

in der Stadtbibliothek am Schulplatz in Rudolstadt im Januar und Februar 2013.
Bei der Ausstellungseröffnung am 7. Januar 2013 begrüßte Daniel Dietzel die zahlreichen Besucher.

bild1
Begrüßung durch Daniel Dietzel

bild2
Die zahlreichen Gäste lauschten den Ausführungen des Referenten.

Ingolf Merzinger referierte in Anschluss über die geologische Entstehung des Germanischen Beckens und die Sedimentationsbedingungen zu Zeiten des Buntsandsteins, des Keupers und des Muschelkalkes.
In seinem umfassenden Vortrag, beginnend beim Massenaussterben an der Perm/Triasgrenze, über den geologischen Ablagerungsraum des Thüringer Beckens, ging Ingolf auch auf die fossile Fauna und Flora ein, auf Leitfossilien und Leithorizonte des Triaszeitalters.

bild3
Gespannt folgen die Gäste den Ausführungen von Ingolf Merzinger.

Im Anschluss ergriff Daniel Dietzel noch mal das Wort um den mineralischen Ausstellungsteil, der dem vielgestaltigen Calcit gewidmet ist, vorzustellen. Vom weit verbreiteten Vorkommen in der Natur in verschiedenen Erscheinungs- formen, über die vielseitige Verwendung in unserem täglichen Leben, spannte er einen spannenden Bogen zu den besonderen Eigenschaften dieses Minerals und den Fundstellen der Sammlergruppe.

bild5
Der hervorragende Vortrag von Daniel Dietzel beleuchtete das Thema “Calcit”.

In drei Tischvitrinen der geologisch/paläontologischen Ausstellung werden die Erdzeitalter des Keuper, Muschelkalk und Buntsandstein mit interessanten Fundstücken aus den Sammlungen der Vereinsmitglieder belegt. Zu dieser Ausstellung hat auch CFK Fundstücke beigesteuert.

bild6
Die Vitrine mit Exponaten des Buntsandsteins.

bild7
Die Besucher bestaunen die Ausstellungsstücke

Die beiden Vitrinen der Calcit-Ausstellung zeigen außergewöhnliche
lokale Fundstücke und Exponate von weltweiten Fundgebieten.

bild8
Die Vitrine mit den Exponaten der lokalen Fundstellen.

C-01-2013

Gepostet in Berichte

Top